Zeit ist die wertvollste Ressource von Mensch und Unternehmen. Denn die Zeit lässt sich nicht anhalten oder zurückdrehen. Zeit ist flüchtig und irgendwann fehlt die Zeit, um das zu machen, was man eigentlich machen wollte.

Fehlt ihnen, Ihren Mitarbeitern und in Ihrem Unternehmen auch häufiger die Zeit, um die Dinge zu erledigen, die sie ihren individuellen Zielen näher bringen? Geraten Sie oder ihre Mitarbeiter regelmäßig unter Druck, weil die wichtige Aufgaben liegen bleiben oder der Schreibtisch vor Arbeit überquillt? Sammeln sich immer mehr und mehr Überstunden an, die kaum noch abgebaut werden können?

Neben einem guten Zeitmanagement lassen sich viele der folgenden Zeitfresser vor allem durch die digitale Transformation Ihrer Unternehmensprozesse und durch den Einsatz von geeigneter Software und Technik reduzieren und im besten Fall sogar vollständig eliminieren. Dabei spielen Themen wie die zentrale Datenerfassung und Verarbeitung, der gemeinsame barrierefreie Datenzugriff der verschiedenen Abteilungen/Interessengruppen auf den gleichen Datenbestand, die Prozess-Automatisierung sowie künstliche Intelligenz eine entsprechend große Rolle.

Dadurch werden nicht nur Ressourcen wie Zeit und Arbeitskraft wieder frei. Durch die Entlastung der Mitarbeiter und die Konzentration auf die wesentlichen (gewinnbringenden) Aufgaben, lässt sich die Produktivität und damit Gewinn und Umsatz deutlich steigern.

Vielleicht kommt Ihnen eine der folgenden Zeitfresser bekannt vor, die sowohl auf sie oder ihre Mitarbeiter zutreffen könnten:

  • das Suchen von Informationen, Unterlagen und Dokumenten
  • Umfassende Korrespondenz: Telefonate und das Schreiben und Beantworten von e-Mails
  • Verwaltende Aufgaben: z.B. Terminvereinbarungen,  das Versenden von Informationen, Datenerfassung und -pflege, Scannen und kopieren von Dokumenten…
  • Die Pflege von den gleichen Daten an unterschiedlichen Orten
  • Wiederkehrende Aufgaben, die immer gleich sind
  • Angebote und Rechnungen schreiben
  • Buchhaltung und Controllingaufgaben inkl. der nötigen Datensammlung sind sehr aufwendig und teilweise fehlt der Überblick
  • Abstimmung und Informationsaustausch mit anderen Abteilungen und Bereichen
  • Reservierte Termine, die dann kurzfristig ausfallen, weil der Gesprächpartner oder Bewerber nicht kommt
  • Individuelle und umfangreiche Interessenten-/Kundenberatung , um dann am Ende festzustellen, dass der Interessent doch nicht kauft
  • Mitarbeitergewinnung und die Durchführung des Bewerberverfahrens nehmen viel Zeit in Anspruch

In unserer kostenlosen E-Mail-Serie “Zeit sparen – viel gewinnen” stellen wir Ihnen einmal in der Woche konkrete Praxis-Beispiele zur Optimierung von Prozessen und Abläufen im Zeitalter der Digitalisierung vor. Sie werden überrascht sein, was heutzutage alles möglich ist und mit Sicherheit wertvolle Anregungen für Ihr Unternehmen erhalten.

Gern entwickeln wir auch mit Ihnen gemeinsam Lösungen, wie Ihre Zeitfresser gewinnbringend reduziert werden können. Sie wünschen dazu eine Beratung? Dann vereinbaren Sie hier einfach ein kostenfreies Erstgespräch zu diesem Thema.